bedeckt München 13°

Kranzberger Kämmerer:Einnahmen sinken Corona-bedingt

Die Gemeinde Kranzberg bekommt die Folgen der Corona-Krise zu spüren. Lagen die Einnahmen aus der Einkommensteuer im ersten Quartal noch bei über einer Million, waren es im zweiten Quartal nur noch 838 000 Euro, wie Kämmerer Klaus Burgstaller im Gemeinderat bilanzierte. Dabei ist die Einkommensteuer in anderen Jahren eine sehr konstante und gut zu berechnende Steuerquelle. Das Minus bei der Gewerbesteuer beträgt derzeit 142 000 Euro. Im dritten Halbjahr werde es wohl ähnlich aussehen, sagte Burgstaller: "Schauen wir, wie es weitergeht."

© SZ vom 11.08.2020 / psc

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite