bedeckt München 15°
vgwortpixel

Krankenhaus:Bordsteinkante bringt Radfahrer zu Fall

Mit Verdacht auf ein Schädel-Hirntrauma und Schürfwunden im Gesicht ist am Mittwochabend ein 33-jähriger Radfahrer ins Freisinger Krankenhaus gebracht worden. Er war nach Angaben der Polizei gegen 20.15 Uhr auf der Obervellacher Straße bergab Richtung Wippenhauser Straße unterwegs gewesen. Beim Wechsel von der Straße auf den Bürgersteig war ihm an der Bordsteinkante der Vorderreifen seines Fahrrads weggerutscht, weshalb es zu einem Sturz kam. Der Mann hatte keinen Sturzhelm getragen. Das Fahrrad war unbeschädigt geblieben und wurde am Unfallort abgesperrt.

© SZ vom 17.01.2020 / beb
Zur SZ-Startseite