bedeckt München 24°

Korbinianskreuzung:Radler-Demo auf rotem Teppich

"Auf dem roten Teppich rollen - endlich einmal gefahrlos auf der Mainburger Straße radeln": Das ist das Motto einer Fahrrad-Demo am Donnerstag, 20. Mai. Der Initiatorenkreis des Radentscheids Freising will mit der Aktion eine Verbesserung der Verkehrssicherheit einfordern. "Seit Jahren wird aus weiten Kreisen der Bevölkerung ein fahrradgerechter Umbau des Kreuzungsbereiches der Mainburger Straße mit der General-von-Nagel-Straße als gefährlichem Relikt aus den frühen 1970er Jahren gefordert", heißt es in der Einladung. Doch geschehen sei faktisch nichts. Ein Umbau dieser für Radfahrende wohl gefährlichsten Freisinger Kreuzung würde nach der aktuellen Haushaltsplanung womöglich erst 2024 zum Ziel kommen. Das sei viel zu spät, heißt es aus dem Kreis der Initiatoren. Am Donnerstag soll deshalb ein Zeichen gesetzt werden. von der Einmündung der Kammergasse wird eine Fahrspur Richtung Lerchenfeld bis zur Ampel temporär in einen gesicherten, mit rotem Teppich ausgelegten Fahrradstreifen umgewandelt. Eine Probefahrt ist von 10 bis 13 Uhr möglich.

© SZ vom 17.05.2021 / psc
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB