Konzertreihe in Freising:Von Hip-Hop bis Volksmusik

Biergarten-Open-Air "Kulturbote" am Vöttinger Weiher

Von Melanie Katschko, Freising

Unter dem Titel "Kulturbote" läuft das Biergarten-Open-Air am Vöttinger Weiher, bei dem sich die Besucherinnen und Besucher von 27. August bis 12. September auf mindestens zehn verschiedene Bands freuen dürfen. Die Bandbreite reicht von Austro-Pop über alpenländischen Hip-Hop bis hin zu Folk und Gypsy-Rock. Auch für Techno-Fans ist was Passendes dabei.

Den Anfang macht die Jazzrausch Bigband am Freitag, 27. August, um 19.30 Uhr. Die 25-köpfige Blaskapelle gibt dem Genre eine ganz neue Dimension. Bereits am Samstag, 28. August, geht es um 20 Uhr weiter mit der niederbayerischen Hip-Hop-Formation Dicht & Ergreifend. Mit dem Ziel, die müden Lebensgeister wieder zu erwecken, stellen sie ihre neue Single "Ohne uns" vor.

Am Donnerstag, 2. September, steht um 19 Uhr der Straubinger Sänger Matthias Keller auf der Vöttinger Bühne. Er stellt sein jüngstes Gesamtkunstwerk aus Worten und Akkorden unter Beweis. Wer lieber Rap bevorzugt, kann sich auf den Freitag, 3. September, freuen. Um 19.30 Uhr treffen die Wiener Rapper Kreiml & Samurai und der Oberpfälzer Hip-Hopper BBou am Weiherufer aufeinander. Für elektronische Live-Musik sorgen die Ströme am Samstag, 4. September, um 20 Uhr. Selten haben Synthesizer archaischer und gleichzeitig harmonischer geklungen als bei dieser stürmischen Liason zweier Ausnahme-Soundbastler.

Einen Mix aus Salsa, Son und Landler gibt es um 19 Uhr am Mittwoch, 8. September, für alle Cuba-B-Fans. Am Donnerstag, 9. September, gibt es moderne, bayerische Volksmusik von der Band Dreiviertelblut. Sie überzeugen mit Geschichten über das Leben, den Tod und alles, was musikalisch so dazwischen liegt. Die österreichische Formation Folkshilfe hat sich dagegen gleich ihr ganz eigenes Genre geschaffen: Ihren Quetschn-Synthie-Pop präsentieren sie am Freitag, 10. September, um 20 Uhr auf der Bühne am Vöttinger Weiher.

Für Gypsy-Rock sorgen die "Westernhelden" am Samstag, 11. September, um 20 Uhr. Die Band hat das fünfte Studioalbum "Django4000" im Schlepptau.

Der Liedermacher und Poet Konstantin Wecker lässt am Sonntag, 12. September, das Biergarten-Open-Air um 20 Uhr ausklingen.

Mehr Informationen zum Programm werden zeitnah auf der Internetseite www.eventunion.events, im Programmheft und über die Social-Media-Kanäle bekanntgegeben.

© SZ vom 30.07.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB