Kontrollen am Freisinger Bahnhof:Erfolgreiche Drogenfahnder

Gleich drei Mal haben Drogenfahnder der Freisinger Polizeiinspektion in den frühen Abendstunden des Dienstags am Freisinger Bahnhof zugeschlagen. Bei einem 20-jährigen Freisinger Studenten, einem 23-jährigen Freisinger und einem 27-jährigen Frankfurter wurden jeweils geringe Mengen an Betäubungsmittel aufgefunden. Die Beamten durchsuchten anschließend noch die Wohngemeinschaft des Freisinger Studenten. Dabei fanden sie nach Angaben der Polizei weitere Betäubungsmittel. Bei zwei seiner Mitbewohner wurden ebenfalls geringe Mengen an Marihuana festgestellt. Alle Personen wurden angezeigt.

© SZ vom 29.07.2021 / beb
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB