bedeckt München

Kiffer in Freising ertappt:Verräterischer Geruch

Bei einer Fußstreife am Sonntagabend um 21.15 Uhr ist Beamten der Freisinger Polizei in der Straße Am Wörth eine männliche Person aufgefallen. Der Grund: Der junge Mann war von einer geruchsintensiven Rauchwolke umgeben, die die geschulten Nasen der Polizisten als "auffälligen Marihuanageruch" ausmachten. Sie kontrollierten den 23-jährigen Freisinger, durchsuchten ihn nach Betäubungsmitteln und stellten fest, dass ihre Nasen sie nicht getrogen hatten. Es fand sich tatsächlich eine geringe Menge Marihuana.

© SZ vom 27.10.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite