bedeckt München

Kandidat der AfD:Johannes Huber will wieder in den Bundestag

Johannes Huber (34) tritt erneut für die AfD als Direktkandidat im Wahlkreis 214 Freising-Pfaffenhofen-Schrobenhausen zur Bundestagswahl an. Von 40 AfD-Mitgliedern haben ihm in der Wahlversammlung in Moosburg 95 Prozent ihr Vertrauen ausgesprochen. Neben 38 Ja-Stimmen gab es eine Gegenstimme und eine ungültige. Dies gab Huber in einer Pressemitteilung bekannt. Der Kreisvorsitzende der AfD Freising-Pfaffenhofen, zeigt sich im Hinblick auf die Wahl angriffslustig und peilt die Marke von 25 Prozent aller Abgeordneten im Bundestag an, um "entweder alleine oder zusammen mit anderen Fraktionen die grundrechtsbeschränkende Lockdown-Politik der Bundesregierung vor einen Untersuchungsausschuss sowie mit einer Normenkontrollklage vor das Bundesverfassungsgericht bringen zu können."

© SZ vom 01.03.2021 / beb
Zur SZ-Startseite