Kabarett Aufstrebende Ratschkathl

Arbeitskreis Kultur holt Andrea Limmer nach Allershausen

Die Kabarettistin Andrea Limmer kommt am Freitag, 5. Oktober, mit ihrem Programm "Das Schweigen der Limmer" in den katholischen Pfarrsaal nach Allershausen. Limmer, das niederbayrische Energiebündel, will sich wehren gegen den ausgesprochenen Irrsinn dieser Welt, wie es in der Ankündigung der Veranstaltung heißt. Charmant und hintersinnig plaudert die aufstrebende Ratschkathl demnach über die großen Geschehnisse der Zeit, die sich auch ganz alltagstauglich in ihrem eigenen sozialen Bermuda-Dreieck abspielen.

Mit großer Spielfreude schlüpft Limmer dabei in ihre skurrilen Figuren, stimmgewaltig präsentiert die junge Volkssängerin neue Lieder über ba(h)nale Entgleisungen, die emotionale Standortbestimmung oder den globalen Diplom-Studiengang "Volldepp". Einlass zu dem Kabarettabend ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für 13 Euro bei Getränke Scheib und an der Esso-Tankstelle in Allershausen sowie für 14 Euro an der Abendkasse.

Die Formation Knedl & Kraut lädt dann am Mittwoch, 7. November, zur "Bayerischen Weltreise" in die Ampertalhalle in Allershausen. Beide Veranstaltungen werden vom Arbeitskreis Kultur der Gemeinde organisiert.