bedeckt München
vgwortpixel

Jägerwirtsgasse:Feuerwehr lüftet Keller

In die Jägerwirtsgasse musste die Freisinger Feuerwehr am Donnerstag ausrücken. Gegen 12.50 Uhr erreichte die Polizei ein Notruf über eine Kohlenmonoxid-Alarmauslösung. Beim Eintreffen waren die Bewohner des Hauses bereits im Freien. Die Feuerwehr Freising suchte nach der Ursache der erhöhten CO₂-Konzentration. Der Keller des Anwesens, in welchem die Alarmauslösung erfolgte, wurde gelüftet und eine Vergleichsmessung durchgeführt. Eventuell besteht ein Zusammenhang mit vor dem Haus stattgefundenen Kanalarbeiten, was aber letztlich nicht zu ermitteln war. Nach der erneuten Vergleichsmessung konnte das Haus wieder betreten werden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt.