bedeckt München

Im Echinger ASZ:Reparaturcafé feiert Geburtstag

Mit einer interessanten Veranstaltungsreihe will das Echinger Reparaturcafé im Mehrgenerationenhaus ASZ sein fünfjähriges Bestehen in diesem Jahr begehen. Am "Internationalen Tag der Reparatur" am Samstag, 17. Oktober, wird zunächst wie gewohnt von 14 bis 16 Uhr repariert unter dem Motto "Reparieren statt wegwerfen".

Im Anschluss, um 17 Uhr, wird dann eine kleine Fotoausstellung mit Fotos aus den vergangenen fünf Jahren eröffnet, die dann im Foyer des ASZ Eching zu sehen ist. Am Donnerstag, 22. Oktober, zeigt das Cinema Paradiso gemeinsam mit dem Reparaturcafé den Film "Welcome to Sodom", der über die Elektronikschrottdeponie in Agbogbloshie, Accra, Ghana berichtet.

Zum Abschluss hält am Freitag, 23. Oktober, um 18 Uhr Professor Wolfgang Heckl, Generaldirektor des Deutschen Museums und Autor des Buchs "Die Kultur der Reparatur" einen kurzen Vortrag im Saal des ASZ Eching. Wolfgang Heckl hatte bereits vor fünf Jahren das Reparaturcafé im Mehrgenerationenhaus eröffnet.

© SZ vom 26.09.2020 / bt

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite