bedeckt München 23°

Hundehalsbänder aus Neufahrn:Model auf vier Pfoten

Labrador-Retriever Sofie ist ein bunter Hund, sie trägt die farbenfrohen Halsbänder und Leinen, die Besitzerin Claudia Ostermeier selbst fertigt.

(Foto: Marco Einfeldt)

Claudia Ostermeier stellt individuelle Hundehalsbänder her und verkauft sie auf ihrer Homepage. Bester Werbeträger ist ihre Labrador-Retriever-Hündin Sofie beim Gassigehen.

Von Birgit Grundner, Neufahrn

Sofie ist an diesem Tag Model. Eigentlich würde sie zwar gerade noch lieber mit ihrem großen Stoffball spielen. Aber ein paar Minuten lassen sich dann doch für die neueste Kollektion erübrigen: zum Beispiel ein rot-gelbes Halsband mit Zugstopp-Funktion und entsprechend angenehm zu tragen. Oder ein geflochtenes Band in Grautönen mit eingearbeiteten bunten Glasperlen, was alles bestens zum hellen Fell von Sofie passt. "Ich laufe immer top gestylt Gassi und wisst Ihr was: Das fühlt sich toll an!", verkündet sie auf "ihrer" Homepage sofiesworld.de.

In erster Linie freut solch ein gepflegtes Erscheinungsbild aber natürlich die "Frauchen" und "Herrchen", weiß Claudia Ostermeier, die dabei gerne behilflich ist. Seit gut drei Jahren entwirft und fertigt sie Halsbänder und Leinen für Vierbeiner und verwendet dabei auch besonderes Material: Kletterseile und Paracord, wie es etwa beim Fallschirmspringen eingesetzt wird. Auch Accessoires für Zweibeiner kreiert die Neufahrnerin, die momentan wie so viele von Corona etwas ausgebremst wird: Dulten oder ähnliche Veranstaltungen, auf denen sie ihre Ware anbieten könnte, gibt es gerade nicht.

Hündin Sofie gab 2018 den Anstoß

Eigentlich ist Claudia Ostermeier Kinderpflegerin und Bürokauffrau. "Aber ich habe schon immer gerne dekoriert", erzählt sie: "Und ich mag es individuell." Mit Hundezubehör begann sie sich erst zu beschäftigen, als 2018 klar war, dass mit Sofie bald auch ein Labrador-Retriever zur Familie gehören würde. Weil sie "keine gescheiten Leinen" zum Kaufen fand, beschloss die Neufahrnerin kurzerhand, selbst welche anzufertigen.

Auf der Suche nach dem geeigneten Material stieß sie auf die Kletter- und Fallschirmspringerseile. Sie sind stabil, leicht, schwimmen sogar im Wasser und sind außerdem in vielen verschiedenen Farben zu haben. Mit ebenfalls farbigen Nylonschnüren lassen sie sich dekorativ umwickeln und auch zu Halsbändern verarbeiten, die mit Perlen und ähnlichem Deko-Material verziert werden. Als Verschlüsse dienen zum Beispiel Gürtelschnallen oder Karabiner.

Der erste Facebook-Post erntete viel Begeisterung

Die ersten Ergebnisse ihrer Arbeit hat Claudia Ostermeier auf "Facebook" gepostet. Es seien gleich "tolle Reaktionen" gekommen, erzählt sie, und das neue Hobby wurde ausgeweitet. Ringe, Ketten, Schlüsselanhänger, individuelle Glücksbringer nach den Wünschen der Besteller und Wohnaccessoires fertigt die Neufahrnerin ebenso wie etwa "Bücherwürmer". Diese Lesebändchen gehören zu den Produkten, die es mittlerweile auch im Bücherladen "Verena liest" am Marktplatz gibt. Zu den besten Werbeträgern gehört freilich nicht zuletzt Hündin Sofie. Wenn Claudia Ostermeier mit ihr Gassi geht, dann wird sie immer wieder auf die auffallenden Leinen und Halsbänder angesprochen. Und die Bewunderung tut dann sicher auch Sofie gut - selbst wenn ihr der Stoffball womöglich noch ein bisschen wichtiger ist.

© SZ vom 10.05.2021/av
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB