Hohenkammer:Waghalsiges Überholmanöver führt zu Unfall

Ein gefährliches Überholmanöver hat am Mittwochabend zu einem schweren Unfall geführt. Gegen 18.20 Uhr war ein 19-Jähriger mit seinem Wagen auf der Staatsstraße 2054 von Allershausen Richtung Eglhausen unterwegs. Im Waldstück kurz vor Eglhausen wollte er den vorausfahrenden Wagen mit Anhänger eines 67-jährigen Rentners trotz Unübersichtlichkeit überholen. Sowohl der Überholte, als auch ein entgegenkommender Fahrer konnten jeweils durch Ausweichen in den rechten Straßengraben einen Frontalzusammenstoß verhindern. Sie wurden zwar von dem überholenden Wagen noch gestreift, aber ein Aufprall mit großer Wucht wurde so verhindert. Während die Fahrzeuge des 19-Jährigen und des 67-Jährigen noch fahrbereit blieben, musste der dritte Wagen abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 13000 Euro. Der 19-Jjährige wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Überholen zur Anzeige gebracht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB