Hilfsaktion Großzügige Spenden der SZ-Leser

Bislang sind bei der 70. Aktion des "Adventskalender für gute Werke", dem Hilfswerk der Süddeutschen Zeitung, 5 445 037,36 Euro gespendet worden. Das sind 108 000 Euro mehr als im Vorjahr. Ein Teil der Einnahmen geht an Organisationen, ein Teil direkt an Betroffene. An alleinerziehende Mütter, Familien, die von Hartz IV leben, immer mehr Rentner und Menschen, die wegen eines Schicksalsschlags, einer Krankheit oder wegen des Verlustes des Arbeitsplatzes auf einmal in eine Situation geraten, in der das Geld nicht einmal mehr für das Nötigste reicht. Mit den vielen großzügigen Spenden der SZ-Leser, für die sich die Redaktion herzlich bedankt, kann vielen bedürftigen Menschen geholfen werden.