bedeckt München 24°

Hausdurchsuchung in Moosburg:Messer, Testosteron und Marihuana gefunden

Bei Ermittlungen gegen einen 19-jährigen Moosburger ist ein 24-Jähriger aus Moosburg ebenfalls ins Visier der Erdinger Kripo geraten. Der junge Mann steht im dringenden Verdacht, im Mai 2021 an den 19-Jährigen wiederholt Marihuana und Kokain für mehrere tausend Euro verkauft zu haben, wie es im Polizeibericht heißt. In der vergangenen Woche wurde der mutmaßliche Drogenhändler nun festgenommen. Anschließend wurden seine Wohnungen in Moosburg und Oerlinghausen durchsucht. In der Wohnung in Moosburg wurden etwa 110 Gramm Marihuana, 82 Ampullen Testosteron sowie ein griffbereites Kampfmesser sichergestellt. Der Beschuldigte hat sich zu den Vorwürfen nicht geäußert. Er wurde auf freien Fuß gesetzt, muss sich aber wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Arzneimittelgesetz verantworten.

© SZ vom 15.06.2021 / vo
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB