Hallbergmoos:Anreiz für Gastronomen

Hallbergmoos bezuschusst Anschaffung von Mehrweggeschirr

Die Gemeinde Hallbergmoos gewährt in diesem Jahr ihren Gastronomen mit To-go-Betrieb finanzielle Anreize bei der Anschaffung von Mehrweg-Geschirr. Dafür müssen die Unternehmen einen Antrag im Rathaus stellen, was auch auf der Gemeindehomepage möglich ist. Berechtigt sind Bäckereien, Metzgereien, Lebensmittelhandel, Eisdielen, Imbisse und Food-Trucks. Mit den maximal 500 Euro je Firma will man der Plastik- und Pappbecher-Flut entgegenwirken.

Bezuschusst wird die Einrichtung eines lokalen, unternehmensübergreifenden Mehrwegsystems, an dem mindestens fünf unabhängige Hallbergmooser Unternehmen beteiligt sein müssen. Die Förderung bezieht sich dabei auf die Anschaffung der Behältnisse und von Besteck sowie auf Investitionen in für das Mehrwegsystem nötige Software, etwa einer Handy-App. Allerdings gibt es den Zuschuss erst ab eines Bagatellwertes von 100 Euro, und die Anschaffung des Mehrwegsystems muss noch in diesem Jahr bis 31. Dezember stattfinden. Mehr Informationen gibt es bei der Hallbergmooser Wirtschaftsförderung unter der Telefonnummer 0 811/55 22 128, per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@hallbergmoos.de und auf der Homepage der Gemeinde unter www.hallbergmoos.de.

© SZ vom 28.07.2021 / av
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB