bedeckt München 15°
vgwortpixel

Gammelsdorf und Nandlstadt:Radwege-Netz wird größer

Im nördlichen Landkreis entstehen zwei neue Verbindungen

Zwei neue Geh- und Radwege hat der Kreisausschuss des Kreistags in seiner jüngsten Sitzung gebilligt. Einer davon soll entlang der Kreisstraße FS 19 von Gammelsdorf nach Reichersdorf führen. Die Gesamtkosten liegen bei 484 000 Euro und sollen im Haushalt für das Jahr 2016 eingestellt werden. Sobald dessen Satzung in Kraft tritt, soll es zu einer Vereinbarung zwischen dem Landkreis und der Verwaltungsgemeinschaft Mauern kommen, der Gammelsdorf angehört. Diese wird wohl die Ingenieurkosten von 55 000 Euro übernehmen. Der Landkreis selbst rechnet mit einem Zuschuss von 210 000 Euro. Einen entsprechenden Antrag muss die VG stellen. Baubeginn bei erfolgreichem Abschluss der Grundstücksverhandlungen ist voraussichtlich im Jahr 2017.

Ein weiterer Radweg soll zwischen Gründl und Tölzkirchen in der Marktgemeinde Nandlstadt entstehen. Er ist im Radwegekonzept des Landkreises mit hoher Priorität eingestuft. Er kostet 191 000 Euro. Die Planungskosten von 23 000 trägt der Markt Nandlstadt, der auch die Grundstücksverhandlungen betreiben muss. Der Landkreis rechnet mit einem Zuschuss von 90 000 Euro.