Für guten Zweck 1500 Euro Erlös beim Adventsmusizieren

Beim Neufahrner Adventsmusizieren sind mehr als 1500 Euro an Spenden zusammengekommen. Das Geld geht je zur Hälfte an die Sozialstation und an die Neufahrner Ordensfrau Monika Steinberger für ein Krankenhaus-Projekt in Papua-Neuguinea. Das Adventsmusizieren gibt es mittlerweile seit 28 Jahren, inzwischen übernimmt der Heimat- und Geschichtsverein die Organisation. Mitwirkende waren heuer die Mintringer Musikanten, die Neufahrner Henahof-Musi, der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde und der Männergesangsverein Einigkeit Giggenhausen. Ernest Lang las besinnliche und heitere Texte und nahm dabei unter anderem den "Weihnachtswahnsinn" mit sündteuren Geschenken und opulenten Weihnachtsmenüs aufs Korn. Angesichts der Lebkuchen und Schoko-Weihnachtsmänner in den Auslagen schon im September und der Christkindlmärkte vor dem Totensonntag stellte er die Frage: "Wann ist eigentlich Weihnachten?"