bedeckt München 17°

Auftakt am Freitag:Freisinger Volksfest: Es geht wieder los

Der Vergnügungspark auf dem Freisinger Volksfestplatz nimmt Gestalt an. Andreas Michels erledigt letzte Putzarbeiten beim Karussell "Hawai Swing".

(Foto: Marco Einfeldt)

Wegen der Baustelle in der Altstadt zieht der Festzug zur Eröffnung des Volksfestes wieder über die Obere Hauptstraße, die Ziegelgasse und die Kammergasse in die Luitpoldanlage.

Mit einem Standkonzert der Stadtkapelle im Herzen der Altstadt und dem gemeinsamen Auszug in die Luitpoldanlage nimmt am Freitag, 6. September, das 90. Freisinger Volksfest seinen Auftakt. Auf dem festlich geschmückten Marienplatz erwartet die Besucherinnen und Besucher von 15 Uhr an ein buntes Spektakel mit Musikkapellen, Festwirten und Bedienungen, Festwagen und Ehrengästen, bevor gegen 16 Uhr der Eröffnungsauszug zum Festplatz in der Luitpoldanlage folgt.

Mit dabei sind unter anderem die Stadtkapelle, der Spielmannszug der Feuerwehr, das Festgespann der Staatsbrauerei Weihenstephan und das Ochsengespann des Festwirts, Studentenverbindungen, die Oktoberfestkapelle Otto Schwarzfischer, die Fest- und Ehrenwagen der Stadt mit der Ehrenkutsche des Oberbürgermeisters, der Trachtenverein Almrausch-Edelweiß, Schützenvereine, der Schaustellerfestwagen, Oldtimer mit Ehrengästen und die Kandidatinnen fürs Volksfest-Madl 2019. Der Festzug führt aufgrund der Bauarbeiten in der Unteren Altstadt vom Marienplatz über die Obere Hauptstraße direkt in die Ziegelgasse, weiter via Kammergasse und Isarstraße über die Luitpoldstraße zum Festplatz. Dabei ist temporär mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Blasmusik unterhält die Freisinger

Drei Standkonzerte

Musikkapellen spielen in der Innenstadt auf

Gegen 17 Uhr wird die erste Maß angezapft

Gegen 17 Uhr zapft Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher im Festzelt das erste Fass Festbier an. In diesem Jahr kommt es in der ersten Hälfte des Volksfestes von der Staatsbrauerei Weihenstephan, danach übernimmt das Hofbrauhaus. Die Maß wird 8,40 Euro kosten, das halbe Hendl gibt es für 8,90 Euro. Festwirt ist wieder Ludwig Tauscher. Am Zelt wurde nichts verändert. Zwar hätte Tauscher, gemessen an der Zahl der Reservierungen, wohl ein größeres Festzelt aufstellen können, das war jedoch aus Platzgründen nicht möglich, wie es im Vorfeld hieß.

Aus Gründen des Umweltschutzes findet in diesem Jahr - wie von den Grünen und der Freisinger Mitte im Stadtrat beantragt, erstmals nur ein Brillant-Feuerwerk statt. Es beginnt am Mittwoch, 11. September, gegen 21 Uhr am Festplatz und bildet zur Volksfesthalbzeit - nach dem großen Jubiläumsstandkonzert am Sonntag, 8. September in der Innenstadt () - ein zweites Highlight zum 90. Geburtstag. Unter anderem werden an diesem Abend von 19 bis 20.30 Uhr auch einige Volksfestschmankerl für nur 90 Cent angeboten, und zwar an allen Buden oder Fahrgeschäften, an denen der Volksfestbär zu entdecken ist. Motto der Jubiläums-Aktion: "Ja, wir feiern - 90 Minuten lang!"

Der Volksfestlauf findet heuer in Neustift statt

Einen weiteren Höhepunkt im Festprogramm bildet am Donnerstag, 12. September, ein Jubiläumsschießen, bei dem die Stadtverwaltung gegen die Schausteller antritt und aus dem sich vielleicht eine Tradition entwickeln soll. Beginn ist um 16 Uhr. Das Startgeld des Wettbewerbs wird an das Freisinger Palliativteam gespendet.

Der Volksfestlauf zum Jubiläum findet am Samstag, 7. September, statt. Wegen der Umbauarbeiten in der Innenstadt wird er wieder in Neustift ausgetragen. Veranstalter sind die Stadt und der Stadtverband für Sport. Ausgerichtet wird das hochklassige Sportereignis vom LC Freising. Die Kinder (Start: 16 Uhr) laufen je nach Alter 700 oder 1000 Meter, die Erwachsenen laufen von 17 Uhr an erstmals alle gemeinsam einen Sechs-Kilometer-Lauf, der aus fünf Runden in Neustift besteht. Start und Ziel ist jeweils die Kreuzung an der Musikschule. Auf den bislang ebenfalls angebotenen Zehn-Kilometer-Lauf haben die Veranstalter heuer aus organisatorischen Gründen verzichtet. Siegerehrung ist im Anschluss an die Läufe im Pavillon der Musikschule.

Für spannende Unterhaltung soll am Sonntag, 15. September, von 13 Uhr an dann das 39. Radrennen des Radfahrervereins Neustift 1900 Freising sorgen. Das Volksfestkriterium findet auch heuer auf der anspruchsvollen Traditionsstrecke Landshuter Straße, Wendelinstraße, Alte Poststraße, Landshuter Straße statt.

Das Programm im Festzelt findet sich auf der Internetseite des Ochsenwirts (www.ochsenwirt.de). Reservierungen sind nur noch über die Festzeltnummer (0170/2 92 99 14; 9 bis 18 Uhr) oder direkt im Festzelt (seit Mittwoch) möglich. Alle Informationen zum sonstigen Volksfestprogramm inklusive aller Sportveranstaltungen stehen online auf der Volksfestseite im Internet (https://volksfest.freising.de). Anmeldungen für den Volkslauf sind ebenfalls online möglich (www.lc-freising.de).

Volksfest Freising Per Bus zum feucht-fröhlichen Vergnügen

Sicher zum Freisinger Volksfest

Per Bus zum feucht-fröhlichen Vergnügen

Für die Volksfestbesucher aus dem Westen und Norden des Landkreises werden wieder Express-Linien eingerichtet.   Von Kerstin Vogel