Süddeutsche Zeitung

Freisinger Lastenradmietsystem:Testfahrten zum Start

Lesezeit: 1 min

Von diesem Samstag an kann das neue Angebot an sieben Stationen im Stadtgebiet gebucht werden.

An diesem Wochenende geht das neue Lastenradmietsystem der Stadt Freising an den Start. Offizielle Eröffnung und Einführung ist an diesem Samstag, 6. August, um 10 Uhr mit Bürgermeisterin Birgit Mooser-Niefanger auf dem Grünen Wochenmarkt. Anschließend können zwischen 10 und 13 Uhr alle Interessierten kostenlose Testfahrten mit den neuen, elektrisch betriebenen Lastenrädern am benachbarten Schulhof der Grundschule St. Korbinian machen.

An acht Stationen im Stadtgebiet sollen künftig jeweils zwei Lastenräder zu finden sein. Sie können von diesem Samstag an über die "Lastenrad Bayern"-App gebucht werden. Die erste halbe Stunde ist kostenlos, anschließend kostet jede angefangene halbe Stunde 1,50 Euro, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Das Lastenrad lässt sich mit einem elektrischen Schloss manuell absperren. Die elektrisch betriebenen Lastenräder bieten Platz für zwei Getränkekisten und können bis zu 80 Kilogramm befördern. Für den Transport von Kindern gibt es eine Sitzbank mit zwei Gurten.

Die Stationen des Lastenrad-Mietsystems befinden sich beim Parkhaus Am Wörth (Bahnhofstraße 16), am Rindermarkt nahe der Touristinformation, beim Schwimmbad Fresch (Rabenweg 20), an der Mittelschule Lerchenfeld (Moosstraße 4), am Stein Center (Weinmiller-Straße 5), an der Kreuzung Eichendorffstraße und Plantagenweg sowie an der Pullinger Hauptstraße gegenüber der Kirche St. Ulrich. Die achte Station an der TUM-Bibliothek am Campus Weihenstephan (Maximus-von-Imhof-Forum 3) wird mit Verspätung starten, weil aufgrund von Lieferschwierigkeiten momentan noch ein wichtiges Teil für die Stromversorgung fehlt.

Der Aufbau des städtischen Lastenradmietsystems wird durch den Freistaat im Projekt "Lastenrad mieten. Kommunen entlasten" zu 90 Prozent gefördert. Ziel ist es, ein niederschwelliges Angebot zu generieren, damit Freisingerinnen und Freisinger, die sich kein eigenes Lastenrad kaufen wollen oder nicht ausreichend Platz dafür haben, etwa ihren Wocheneinkauf trotzdem bequem, nachhaltig und ohne eigenes Auto transportieren können.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5634637
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/sz/vo
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.