bedeckt München

Freisinger Köpfe:Aus Leidenschaft für Pilze

MOOSBURG: Pilzberaterin Christiane Baumgartner

Christiane Baumgartner.

(Foto: Johannes Simon)

Die Moosburgerin Christiane Baumgartner berät Sammler

Ein ganz besonderes Ehrenamt übt Christiane Baumgartner aus Moosburg aus: Sie ist Pilzberaterin. Bei ihr können private Sammler ihre Pilzausbeute begutachten und identifizieren lassen. Ziel dieser professionellen Beratung ist es, Pilzvergiftungen vorzubeugen und Aufklärungsarbeit in der Öffentlichkeit zu leisten. Unter anderem bilden die Deutsche Gesellschaft für Mykologie, die Bayerische Mykologische Gesellschaft oder der Bund für Umwelt und Naturschutz Pilzberater aus.

Bereits im jungen Alter hat die gelernte Damenschneidermeisterin ihre Leidenschaft für den Wald und seine Pilze entdeckt. Durch ihre Ausflüge in die naturbelassenen Wälder Österreichs seit den 80-er Jahren, konnte sie ihr Wissen über die außerordentliche Artenvielfalt erweitern. 2015 wurden die "Pilzfreunde Landshut e.V." ins Leben gerufen, denen Christiane Baumgartner etwa ein Jahr später beitrat. Die rund 80 Mitglieder treffen sich zu gemeinsamen Vereinswanderungen, Aufklärungsarbeiten und der jährlichen Pilzausstellung im Freisinger Landratsamt. Seit ihrer bestandenen einwöchigen Ausbildung bei der Bayerischen Mykologischen Gesellschaft ist Christiane Baumgartner als Pilzberaterin im Landkreis unterwegs und bringt Interessierten die Welt der Pilze nahe.

© SZ vom 26.10.2020 / LIVA

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite