Freisinger Jugendstadtrat:Junge Leute für einen Neustart gesucht

Der Freisinger Jugendstadtrat plant seinen Neustart und hofft in der ersten Sitzung auf viele neue Gesichter. Stattfinden soll sie am Freitag, 8. Juli, um 17.30 Uhr im Rathaus, wie die Stadtverwaltung meldet. Treffpunkt ist an dessen Eingang. Gleich zu Beginn wird Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher bei einem Rundgang durch das Rathaus führen, danach sollen eine kleine Kennenlernrunde und die eigentliche Jugendstadtratssitzung folgen, bevor das Treffen mit einem zwanglosen "Get-Together" ausklingt. Die aktiven Jugendstadträtinnen und Jugendstadträte freuen sich auf Jugendliche, die zwischen zwölf und 22 Jahren sind und in Freising wohnen, zur Schule gehen oder arbeiten. Außerdem sollten sie Lust haben, sich einzumischen und motiviert an Projekten des Gremiums mitzuwirken.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB