Ausstellung in der VHS Freising:"Unschärfen"

Ausstellung in der VHS Freising: undefined
(Foto: privat/oh)

"Unschärfen" heißt die Ausstellung von Maria Lisinenkova, die derzeit in den Gängen des VHS-Gebäudes (Kammergasse 12) in Freising zu sehen ist: abstrakte Kompositionen aus verlaufender Tusche, dazu Kompositionen von Blumen, auf getöntes Papier gesetzt. Portraits runden die Ausstellung ab. Die gebürtige Russin Lisinenkova führt seit 2015 Kunstworkshops und Kunstkurse durch und arbeitet als freie Künstlerin. Seit 2022 engagiert sie sich ehrenamtlich für den Helferkreis Freising Ukraine.

Die Ausstellung "Unschärfen" ist zu den Öffnungszeiten der VHS Freising zu sehen. Sie wird am 18. April mit einer Finissage verabschiedet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: