bedeckt München
vgwortpixel

Kommunalwahl in Moosburg:Volle Liste und volles Haus bei der SPD

SPD-Bürgermeisterkandidat Gunnar Marcus führt in Moosburg die Stadtratsliste an.

(Foto: Marco Einfeldt)

Die Moosburger SPD stellt ihre Bewerber für den Stadtrat um Bürgermeisterkandidat Gunnar Marcus vor.

Es war ein Satz, den man auf SPD-Veranstaltungen vor nicht allzu langer Zeit so wohl nicht gehört hätte. "Es wird eng hier", sagte ein Mitglied des Moosburger Ortsvereins am Mittwoch kurz vor Beginn der Aufstellungskonferenz für die Kommunalwahl im März. Das Nebenzimmer des TSV-Sportheims war bis auf den letzten Platz gefüllt - das gilt auch für die von Bürgermeisterkandidat Gunnar Marcus angeführte Stadtratsliste, auf der diesmal alle 24 Positionen besetzt sind und für die es auch zwei Ersatzkandidaten gibt. Bei der Wahl 2014 hatten sich lediglich zwölf Bewerber für die SPD-Liste gefunden.

Inklusive der Ersatzleute habe man seit damals nicht nur die Zahl der Kandidaten mehr als verdoppelt, sondern auch die der weiblichen Bewerberinnen, merkte der Ortsvorsitzende Mathias Kern an. Heuer stehen fünf Frauen auf der Liste, vor sechs Jahren waren es nur zwei. Und nicht zuletzt habe man erstmals seit 18 Jahren einen Bürgermeisterkandidaten. Die Liste biete eine gute Mischung und repräsentiere "das alte und das moderne Moosburg", fand Kern. Man habe Arbeitnehmer, Selbständige, Lehrer, Vertreter aus Ortsteilen und von Vereinen. Besonders stolz war Kern, "dass wir fünf Kandidaten mit Migrationshintergrund haben, das ist eine große Ehre und ein Alleinstellungsmerkmal: Alle reden von Integration, wir leben sie".

Kern selbst, der von Kreisrat Toni Neumaier dafür gelobt wurde, durch seinen Einsatz 26 Kandidaten zusammengebracht zu haben, will in seinem Heimatort Attenkirchen für die parteiübergreifende Wählergemeinschaft "Wir" als Bürgermeister kandidieren. Deshalb werde er sich in Moosburg etwas rausnehmen und das Feld "Gunnar Marcus und seinem Team" überlassen. Das wird von einer Wahlkampfkommission und nicht mehr von Wahlkampfleiter Klaus Lüchau geführt. Der ist laut Kern wegen Differenzen bezüglich der Inhalte und des Umgangs mit der Konkurrenz aus der Partei ausgetreten. Kern: "Uns ist an einer fairen Auseinandersetzung mit den politischen Gegnern gelegen."

SPD-Liste

1. Gunnar Marcus, 2. Nigar Tiryaki, 3. Martin Pschorr, 4. Lena Zehetbauer, 5. Gerhard Beubl, 6. Annemarie Förster, 7. Erdogan Aydeniz, 8. Kathrin Neumaier, 9. Christoph Marschoun, 10. Margaretha Kappen, 11. Volker Winter, 12. Selcuk Akdogan, 13. Gerhard Heilmaier, 14. Matthias Lustnauer, 15. Ernst Troffer, 16. Reinhard Kappen, 17. Manuel Förster, 18. Harald Matzke, 19. Ibrahim Karaca, 20. Tobias Beubl, 21. Canfirat Senli, 22. Manfred Baierlacher, 23. Hans Meier, 24. Rudolf Haberkorn.

axka

Gunnar Marcus sieht seine Schwerpunkte im Sozialen und plädiert für Diskussionsfreudigkeit

SPD-Landratskandidat Herbert Bengler bezeichnete Marcus als "herausragenden Bürgermeisterkandidaten" und sprach von einer Liste mit "Leuten mit Herz und Verstand". Marcus, 45, zweifacher Familienvater und im Bereich IT tätig, sieht seine Schwerpunkte im Sozialen. Er plädierte für eine Diskussionsfreudigkeit - intern, über Parteigrenzen hinweg und vor allem mit den Bürgern. Nigar Tiryaki, dreifache Mutter und selbständige Taxi-Unternehmerin, kandidiert auf Platz zwei. Ihr Schwerpunkt sind Schul- und Bildungsangelegenheiten. Martin Pschorr, seit 1972 im Stadtrat, will sich besonders für den Sozialwohnungsbau, die Bildungspolitik und den Sport einsetzen. SPD-Mitglied Horst Bensch kritisierte Pschorr in der Versammlung dafür, dass man mit ihm als Spitzenkandidat die vergangenen Wahlen verloren habe und die Fraktion nach außen uneinig auftrete. Kern dagegen lobte Pschorr dafür, dass er "mit die beste Stadtratsarbeit macht und bei der letzten Wahl das beste Ergebnis aller Kandidaten erzielt " habe.

Auf Platz vier folgt die Diplom-Finanzwirtin Lena Zehetbauer, 23. Sie ist bei den Jusos und im Ortsvorstand aktiv und möchte sich für junge Leute und Alleinerziehende einsetzen. Hinter SPD-Urgestein Gerd Beubl, der Hodschager-Vorsitzenden Annemarie Förster und SPD-Ortskassier Erdogan Aydeniz kandidiert Kathrin Neumaier, Tochter von Altbürgermeister Toni Neumaier, auf Platz acht.

Kommunalwahl in Bayern "Ein Glücksfall für die Moosburger SPD"

Kommunalwahl 2020

"Ein Glücksfall für die Moosburger SPD"

Der Ortsverein bestimmt, erstmals seit 18 Jahren, wieder einen Bürgermeisterkandidaten. Er heißt Gunnar Marcus   Von Karlheinz Jessensky