Denkmalpflege:Finanzspritze vom Bezirk Oberbayern

Etwa 110.000 Euro widmet der Kulturausschuss des Bezirkstags laut einer Pressemeldung der Denkmalpflege im Landkreis Freising. Gefördert werden sechs Objekte, drei davon sind Kirchen. 8000 Euro sind für die Pfarrkirche St. Petrus gedacht, die einen neuen Dachstuhl und eine neue Elektrik erhält. Mit 12.000 Euro unterstützt der Bezirk die Erneuerung des Daches und der Fassade der Kapelle St. Philippus und Jakobus im Rudelzhausener Ortsteil Notzenhausen. 27.800 Euro kommen der Erneuerung des Dachstuhls und der Fassade der Filialkirche Mariä Heimsuchung im Moosburger Ortsteil Feldkirchen zu gute.

Die Stadt Freising darf sich ebenfalls über einen Zuschuss des Bezirks freuen. Dieser genehmigt 10.000 Euro für die Sanierung der Fenster im ehemaligen Eckher-Haus. Die Stadt Moosburg erhält etwa 5000 Euro für die statische Sicherung der Sabathiel-Baracke im früheren Kriegsgefangenenlager Stalag VII a. Über 39.000 Euro gehen an Moosburger Privatleute, die ihre Wohnhäuser instandsetzen. Die Marktgemeinde Au bekommt 8000 Euro für die Sanierung des ehemaligen Gasthauses Zur Post.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema