bedeckt München
vgwortpixel

Kommunalwahl im Landkreis Freising:Bosse und Wäger führen die Liste an

Vor Parteitag Grüne Bayern

Am Mittwoch stimmte der Kreisverband der Freisinger Grünen über seine Liste für den Kreistag ab (Symbolbild).

(Foto: dpa)

Die Grünen wählen ihre Kandidaten für den Kreistag und wollen "mindestens zweitstärkste Fraktion" werden.

In geradezu aufgekratzt-freudiger Stimmung hat sich der Grünen-Kreisverband am Mittwoch in Neufahrn getroffen, um seine Kandidatenliste für die Kommunalwahl im März nächsten Jahres aufzustellen. So sehr die Grünen derzeit im Trend liegen und auf steigende Mitgliedszahlen verweisen, ein wenig wirkte es im großen Nebenraum des Neufahrner Bahnwirts dann doch wie in den Anfängen der Öko-Partei: Gestrickt wurde zwar nicht, aber gehäkelt. In einer Ecke fertigte eine Frau kleine gelbe Sonnenblumen, und ein gut gelauntes Baby war auch unter den gut 70 Anwesenden.

Prominent wurde der Wahlausschuss besetzt, als "Professor Doktor Christian Magerl" präsentierte Vorstandsfrau Verena Juranowitsch unter lautem Applaus den ehemaligen Landtagsabgeordneten der Freisinger Grünen in Anspielung auf sein neues Ehrenamt an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Dank seiner kräftigen Stimme brachte Magerl, der selbst nicht mehr kandidiert die Anwesenden rasch auf Spur, schließlich stand die Nominierung von 70 Kandidaten auf der Tagesordnung. Zuvor freute sich Verena Juranowitsch, wie viele der gut 200 Grünen-Mitglieder im Landkreis zur Aufstellungsversammlung nach Neufahrn gekommen waren. "Ich sehe, dass wir vielfältig und gemischt sind, viele Frauen, viele Jüngere und auch Ältere, viele neue Gesichter."

Sie wollen in den Kreistag

Platz 1: Claudia Bosse aus Neufahrn; 2. Robert Wäger, Hallbergmoos; 3. Eva Bönig, Freising; 4. Johannes Becher, Moosburg; 5. Joana Bayraktar, Freising; 6. Leon Eckert, Eching; 7. Verena Juranowitsch, Langenbach; 8. Anton Wollschläger, Marzling; 9. Alexandra Becher, Moosburg; 10. Michael Stanglmaier, Moosburg; 11. Sabina Brosch, Hallbergmoos; 12. Maximilian Breu, Freising; 13. Siglinde Lebich, Eching; 14. Franz Heilmeier, Neufahrn; 15. Christine Dreikorn, Langenbach; 16. Tobias Kuch, Moosburg; 17. Susanne Günther, Freising; 18. Michael Buchberger, Freising/Ortsteil Attaching; 19. Barbara Brückl, Freising/Attaching; 20. Sebastian Habermeyer, Freising; 21. Lena Haußmann, Eching; 22. Werner Habermeyer, Freising; 23. Judith Mayerhanser, Neufahrn; 24. Manfred Weinhöpl, Moosburg; 25. Manuela Gaßner, Freising; 26. Ernst Würschinger, Freising; 27. Verena Kuch, Moosburg; 28. Dick Schiferli, Zolling; 29. Susanna List, Langenbach; 30. Selahattin Sen, Neufahrn; 31. Evelin Altenbeck, Moosburg; 32. Georg Sturm, Paunzhausen; 33. Christine Margraf, Freising; 34. Kai Kriebel, Kirchdorf; 35. Margarete Heim, Neufahrn; 36. Manfred Drobny, Freising; 37. Irene Bauer, Moosburg; 38. Martin Kirsch, Fahrenzhausen; 39. Andrea Löwenthal, Freising; 40. Nico Heitz, Freising; 41. Melanie Fischer, Neufahrn; 42. Thomas Plötz, Langenbach; 43. Veronika Hannus, Freising; 44. Klaus-Dieter Walter, Freising; 45. Julia Mokry, Neufahrn; 46. Erhard Schönegge, Nandlstadt; 47. Sylvia Ripper, Moosburg; 48. Frank Bandle, Neufahrn; 49. Alexandra Gebhard, Hallbergmoos; 50. Franz Spitzenberger, Freising/Attaching; 51. Julia Becher, Moosburg; 52. Ralf Heim, Neufahrn; 53. Waltraud Heinlein-Zischgl, Freising; 54. Matthias Becher, Moosburg; 55. Jana Ripperger, Moosburg; 56. Michael Obermeier, Eching; 57. Silke Brandenberg, Neufahrn; 58. Alfred Wagner, Moosburg; 59. Stefanie Plötz, Langenbach; 60. Klaus Stuhlreiter, Au; 61. Brigitte Körbl, Freising; 62. Michael Kilian, Langenbach; 63. Rita Metz, Moosburg; 64. Christian Meidinger, Neufahrn; 65. Brigitte Hauke, Moosburg; 66. Holger Seidel, Freising; 67. Diana Obermeier, Eching; 68. Helmut Tischer, Moosburg; 69. Eva Dörpinghaus-Zimmermann, Neufahrn; 70. Johannes Prügl, Au; 71. Charlotte Reitsam, Freising; 72. Heiko Juranowitsch, Langenbach; 73. Pia Steinmeyer, Neufahrn und 74. Samuel Stelzer aus Neufahrn. av

Von Landrats- bis Bürgermeisterkandidaten haben die Grünen im Landkreis schon einiges vorgelegt

Dass die Grünen im Landkreis Freising viel vorhaben, zeigen schon die Kandidaten in den einzelnen Orten. Wie Juranowitsch aufzählte, gibt es mit Robert Wäger bereits einen Grünen-Landratskandidaten. Die stellvertretende Landrätin Barbara Prügl schickt sich an, nächstes Jahr das Auer Rathaus zu erobern. Auch in Moosburg haben die Grünen mit Michael Stanglmaier einen Bürgermeisterkandidaten, in Freising tritt Stadträtin Susanne Günther als Kandidatin für das Oberbürgermeisteramt an, eine grüne Bürgermeisterin gibt es dort mit Eva Bönig bereits. Und dann gibt es noch Joana Bayraktar, einstige Sprecherin der Grünen Jugend Freising, die kürzlich in den Landesausschuss der bayerischen Grünen gewählt worden ist.

Schließlich ging es an die Wahl. Drei Minuten hatte jeder und jede, um sich vorzustellen, eine Redezeit, die Magerl akribisch überwachte. Den Anfang machte für Listenplatz eins Claudia Bosse. Die 53-Jährige ist seit 2008 im Freisinger Kreistag und möchte jetzt, da die "Ur-Themen der Grünen in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind", die Gunst der Stunde nutzen, um im Landkreis einiges voranzubringen. Mit 69 Ja-Stimmen wurde Bosse auf die Spitzenposition der Kandidatenliste gewählt.

Es folgte der Hallbergmooser Gemeinde- und Kreisrat Robert Wäger (59), der bereits zum Landratskandidaten der Grünen bestimmt worden ist. Der Landkreis stehe vor einer Reihe von Herausforderungen, der drohende Verkehrskollaps stehe da neben bezahlbarem Wohnraum und Energieautarkie, sagte Wäger. Politisch sei das Ziel "mindestens zweitstärkste Fraktion im Kreistag mit einem grünen Landrat". 71 Ja-Stimmen zeigten, die Landkreis-Grünen stehen dahinter.

Politik in Bayern Die komplizierteste Wahl Bayerns steht an

Kommunalwahl 2020

Die komplizierteste Wahl Bayerns steht an

In zwei Monaten sind im Freistaat Kommunalwahlen. Wie funktionieren sie? Worauf müssen Wähler achten und warum sind die Stimmzettel so groß? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen.   Von Kassian Stroh