Süddeutsche Zeitung

Gut zu wissen:Schulung thematisiert Depression

Kostenlose Informationsveranstaltung in leichter Sprache richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Eine kostenlose Gesundheitsschulung zum Thema Seelische Gesundheit bietet der in Freising ansässige Verein Hilfe von Mensch zu Mensch am Donnerstag, 5. Oktober, in Kooperation mit dem Freisinger Landratsamt an. Die Informationsveranstaltung, in der es um die Krankheit "Depression" geht, wird in leichter Sprache abgehalten, unter anderem, weil sie sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund richtet.

Die Teilnehmenden sollen sensibilisiert werden

Depression ist eine der häufigsten Krankheiten in Deutschland, wie es in der Ankündigung heißt. In der Schulung sollen die Teilnehmenden für diese Thematik sensibilisiert werden, um die Situation besser verstehen zu können. Das Seminar wird von der erfahrenen Mimi-Gesundheitsmediatorin Fadime Yilmaz geleitet. Die Abkürzung "Mimi" steht für das Gesundheitsprojekt "Migranten für Migranten - interkulturelle Gesundheit in Bayern", das es sich zur Aufgabe gemacht hat, kultursensible und gegebenenfalls auch mehrsprachige Gesundheitsschulungen mit dem Schwerpunkt Prävention anzubieten.

Die Schulung beginnt am Donnerstag, 5. Oktober, um 9 Uhr in den Räumen des Vereins Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. in Freising, Obere Hauptstraße 3 (3. Obergeschoss). Sie dauert etwa anderthalb Stunden. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Mit Fragen kann man sich vorab per E-Mail an gesundheitsregion@kreis-fs.de wenden.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6245082
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/VO/regi
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.