bedeckt München 21°

Freising:Fußwallfahrt an Pfingsten abgesagt

Die Corona-Pandemie zwingt den Wallfahrerverein Freising und Umgebung nun bereits zum zweiten Mal, die traditionelle Fußwallfahrt an Pfingsten abzusagen. Nach wie vor würden strenge Auflagen gelten, die vor allem auch Wallfahrten einschränken würden, heißt es in einer Mitteilung des Vereins dazu. So müsse der Mindestabstand von eineinhalb Metern beachtet werden, die Teilnehmer und Teilnehmerinnen müssten eine FFP2-Maske tragen und das Ausgehverbot zwischen 22 und fünf Uhr sei zu beachten. Außerdem könne nicht garantiert werden, dass in Altötting zum Zeitpunkt der Wallfahrt der Inzidenzwert bereits einige Tage unter der Grenze von 100 liege, so dass die Hotels Übernachtungen anbieten dürften, so die ausführliche Begründung der Absage.

© SZ vom 10.05.2021 / vo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB