bedeckt München 21°

Foodsaver:"Ich gehe kaum einkaufen, manchmal gar nicht"

Carolin Stanzl

Die 27-jährige Carolin Stanzl (r.) aus Freising engagiert sich jetzt ehrenamtlich als „Foodsaverin“.

(Foto: oh)

Weil Carolin Stanzl nicht mehr mit ansehen konnte, wie viele Lebensmittel täglich verschwendet werden, ließ sie sich zur Foodsaverin ausbilden - und erklärt nun anderen, wie man es schafft, weniger Essen wegzuwerfen.

Interview von Johanna Pichler, Freising

Carolin Stanzl ist langjährige "Foodsaverin". Sie rettet also brauchbare Lebensmittel davor, im Müll zu landen. Die Inspiration dafür hat die 27-Jährige bekommen, als sie vor fünf Jahren nach Freising zog. Mit der Freisinger SZ spricht Carolin Stanzl über die Bedeutung der Thematik Lebensmittelverschwendung und ihre ehrenamtliche Tätigkeit als "Lebensmittelretterin".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Ägypten
Corona-Infektion
Wie hart trifft es mich?
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Zur SZ-Startseite