bedeckt München

Freising:Betrunken zur Polizei

Am Freitagnachmittag erschien ein 37-jähriger Mann aus dem Landkreis Freising in der Polizeiinspektion Freising und wollte eine Verkehrsunfallflucht anzeigen. Dabei stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei ihm fest. Der durchgeführte Alkotest ergab dann einen Wert von fast 1,3 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt, und die Fahrzeugschlüssel musste der Mann zwecks Unterbindung der Weiterfahrt auch dalassen.

© SZ vom 27.10.2020 / bt

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite