Freising:"Fabula rasa" in der Galerie 13

Freising: "Fabula rasa" heißt die neue Ausstellung in der Freisinger Galerie 13.

"Fabula rasa" heißt die neue Ausstellung in der Freisinger Galerie 13.

(Foto: Marco Einfeldt)

Eine neue Ausstellung ist seit dieser Woche in der Freisinger "Galerie 13" zu sehen. Gezeigt werden zahlreiche Exponate aus den unterschiedlichen Schaffensphasen der Künstlerin Heike Pillmann. Die Ausstellung trägt den Titel "Fabula rasa" und soll ihre Besucherinnen und Besucher in das "anregende Reich von Bildern und Wörtern, Material und Ding, Humor und Ernst, Einfall und gezeichnetem Strich" entführen, wie es in der Ankündigung heißt. Sie dauert bis zum 23. April. Die Exponate sind dienstags, mittwochs und freitags von 14 bis 18.30 Uhr, donnerstags von 14 bis 20.30 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr und je nach Vereinbarung in der Galerie an der Dr.-Karl-Schuster-Straße 15 zu sehen. Nähere Informationen gibt es telefonisch (08161/147813), unter galerie-13@t-online oder auf der Homepage der Galerie.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB