Freibad:"Fresch" soll am 7. Juni öffnen

Das Freisinger Freibad "Fresch" soll am Montag, 7. Juni, öffnen. Das haben die Stadtwerke am Mittwoch mitgeteilt. Bereits seit Anfang Mai laufen demnach die rund vierwöchigen Vorbereitungen auf Grundlage und gemäß den Vorgaben des bayerischen Gesundheitsministeriums. "Die kurzfristige Ankündigung in der letzten Woche, einer möglichen Öffnung bereits an diesem Freitag, kam für das gesamte Bäderteam doch etwas überraschend", so Badleiter Alexander Frederking. "Wir werden nun nach Kräften versuchen, den geplanten Termin am 7. Juni tageweise nach vorne zu verschieben." Eine Anpassung der Regelungen durch das Gesundheitsministerium stehe noch aus. Ersten Informationen zufolge werde ein Hygienekonzept notwendig sein sowie auch im Freibad eine Terminbuchung durch Onlinereservierung, ein negativer Corona-Test oder Impfnachweise. Die Anzahl der Badegäste, die sich gleichzeitig im Bad aufhalten, werde ebenfalls begrenzt sein. Es bestehe Maskenpflicht.

© SZ vom 20.05.2021 / ilos
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB