Flughafen Spatenstich für S-Bahntunnel

Die Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Ilse Aigner, und Albert Füracker, Staatsminister für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, sowie Vorsitzender des Aufsichtsrates der Flughafen München GmbH, sind Festredner am Mittwoch, 5. September, beim ersten Spatenstich für den S-Bahntunnel auf dem Flughafengelände, der Teil des Erdinger Ringschlusses ist. Der bereits unter den Flughafenanlagen im Rohbau bestehende Tunnel soll in Richtung Osten bis zur zukünftigen Flughafengrenze um einen rund 1555 Meter langen Tunnel sowie ein 306 Meter langes Rampenbauwerk verlängert werden. Die Kosten sollen bei 110 Millionen Euro liegen. Im Anschluss soll die oberirdische Strecke nach Erding für die S-Bahnen und Züge aus Nordostbayern gebaut werden.