bedeckt München

Feuerwehreinsatz:Küchenpapier fängt Feuer

Weil eine 72-jährige Bewohnerin eines Anwesens an der Alten Poststraße am Freitag zur Mittagszeit Küchenpapierrollen auf eine eingeschaltete Herdplatte gelegt hatte, musste die Feuerwehr ausrücken. Das Küchenpapier hatte auf der heißen Herdplatte Feuer gefangen. Die Frau versuchte noch, die brennenden Rollen ins Bad zu bringen, was aber lediglich zur Folge hatte, dass dadurch die komplette Wohnung verraucht war. Die restlichen Bewohner des Anwesens wurden in Sicherheit gebracht. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort.

© SZ vom 23.01.2021 / bt
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema