Fahrenzhausen:Reparaturcafé öffnet

Die erfahrenen freiwilligen Helfer des Amper-Reparatur-Cafés begutachten am Samstag, 2. Oktober, wieder Gebrauchsgegenstände des Alltags. Defekte Haushaltsgeräte, Spielzeug oder andere, tragbare Gebrauchsgegenstände werden, wenn möglich, sofort kostenlos repariert. Unser Ziel ist die Gebrauchsfähigkeit von Gegenstände zu verlängern und damit die Umwelt zu schonen und (Elektro-) Schrott zu verringern. Das Reparatur-Café ist von 14 bis 16 Uhr im Pfarrheim (Hauptstraße 17, hinter dem Rathaus) geöffnet. Weitere Helfer sind willkommen. Nähere Informationen: www.reparabel.de, www.reparatur-initiativen.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB