Ermittlungen in Freising:Zwei Drogenhändler festgenommen

Die Kriminalpolizei Erding hat zwei mutmaßliche Drogenhändler aus dem Landkreis Freising festgenommen. Ihnen wird der illegale Handel von Cannabis in nicht geringer Menge vorgeworfen. Die Kripo ermittelte zunächst gegen einen 66-Jährigen aus Freising wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln. Im Zuge der Ermittlungen gerieten zwei weitere Männer im Alter von 21 und 23 Jahren in den Fokus. Bei Durchsuchungen konnten bei ihnen Beweismittel sowie zwei vermutlich gefälschte Impfausweise sichergestellt werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut wurden die beiden Männer dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB