bedeckt München 28°

Endspurt:In einer Woche ist Schluss

Ende Juli schließt Rosi Bernhard ihren Buchladen in Neufahrn

Bei "Bücher Bernhard" läuft der Endspurt. Derzeit ist Räumungsverkauf, Ende des Monats ist Schluss. Fast auf den Tag genau 35 Jahre nach der Eröffnung wird der Laden für immer geschlossen. An diesem Freitag, 19. Juli, veranstaltet Inhaberin Rosi Bernhard von 19 Uhr an ein Abschiedsfest für ihre Kunden. Mit dabei sein wird auch Deniz Ayklanat, die Autorin des Buches "Die Isartürkin".

Bis vor kurzem war Bücher Bernhard die einzige Buchhandlung im Ort. Rosi Bernhard hatte sie in den 1980er Jahren als Quereinsteigerin zusammen mit ihrem Mann, dem späteren Bürgermeister Stefan Bernhard, eröffnet - damals noch in wesentlich kleineren Räumen ebenfalls an der Bahnhofstraße. Seit 1997 ist der Laden am jetzigen Standort. Als vergangenes Jahr erstmals von einer möglichen Schließung die Rede war, hatten nicht nur Stammkunden gehofft, dass sich doch noch eine andere Lösung ergibt. Aber trotz intensiver Suche und einiger Interessenten konnte Rosi Bernhard keine Nachfolger finden, die den Buchladen übernommen hätten.

Im Frühjahr beschloss sie dann, "Nägel mit Köpfen" zu machen und nach der monatelangen Ungewissheit selbst einen Schlussstrich zu ziehen. Sie ist mittlerweile 69 Jahre alt und bezeichnet sich selbst als "arbeitende Rentnerin". Jetzt möchte sie auch wirklich in den Ruhestand gehen. "Bis zu meinem 70. soll alles erledigt sein", sagte sie zuletzt immer, und das sollte nun auch gerade so gelingen. Im August feiert sie Geburtstag. In Zukunft will sie sich zum Beispiel "vermehrt meinen sechs Enkelkindern widmen".

Wer Bücher bestellen will, kann das noch bis zum 26. Juli machen. Die Ware kommt dann am Tag darauf - dem letzten Öffnungstag. Bereits am 28. Juli wird der Laden ganz ausgeräumt, am 29. Juli kommen die Handwerker. Wer danach einziehen wird, ist noch nicht bekannt.