bedeckt München 13°

Ehrung:Medaille für Geschichte-Fans

Historischer Verein ehrt verdiente Mitglieder

Die Hauptversammlung des Historischen Vereins findet am Montag, 12. Oktober, um 19.30 Uhr in der Luitpoldhalle statt. Als besonderer Programmpunkt werden dabei zwei verdiente Mitglieder für ihren großen Einsatz mit der Karl-Meichelbeck-Medaille des Vereins ausgezeichnet: der langjährige Bibliothekar Ambros Heckelsmüller und der frühere "Kulturstadtrat" Hubert Hierl;

Die Medaille ist im Jahr 2016 von der Freisinger Medailleurin Sonja Seibold für den Historischen Verein geschaffen und den "Freunden der Geschichte Freisings" gewidmet worden. Die Bronzemedaille mit einem Durchmesser von sechs Zentimetern zeigt auf der Vorderseite Pater Karl Meichelbeck (1669-1734), den Verfasser der Historia Frisingensis und der "Kurtzen Freysingischen Chronica". Auf der Rückseite trägt sie die Lebensdaten des Historikers und die Widmungsinschrift des Historischen Vereins. Sie wird als Anerkennung für besonderes Engagement für den Historischen Verein verliehen. Heckelsmüller erhält sie für den großen Einsatz, mit dem er gewissenhaft seit 1985 die Bibliothek des Historischen Vereins betreut, wie der Historische Verein schreibt. Obwohl er seit 2015 im Ruhestand und in Neugablonz ansässig sei, komme er regelmäßig nach Freising, um die neuen Bücher der Vereinsbibliothek zu verzeichnen und zu katalogisieren. Auch der langjährige Kulturreferent des Stadtrats, Hubert Hierl, sei dem Historischen Verein schon lange verbunden, habe dessen Anliegen stets unterstützt, und sei mit für die großen Projekte wie Museumsdepot und Stadtmuseum eingestanden.

Die Hauptversammlung hätte bereits im April stattfinden sollen, war wegen der Corona-Pandemie jedoch abgesagt worden. In der Luitpoldhalle könnten nun die erforderlichen hygienische Maßnahmen eingehalten werden, heißt es seitens des Vereins. Nach einem Überblick über das Vereinsjahr und dem Kassenbericht soll den Mitgliedern der Haushalt für 2021 vorgestellt werden. Abschließend spricht Museumsleiterin Ulrike Götz zum Thema: "Altbestand und Neuerwerbungen - wie die Sammlung des Historischen Vereins das künftige Museum formt".

© SZ vom 29.09.2020 / vo

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite