Süddeutsche Zeitung

Ehrenamtliche Vereine aus Freising:Schaufenster für das Ehrenamt

Freisinger Vereine stellen ihre Arbeit in diesem Jahr nicht an Ständen vor, sondern in Geschäften der Innenstadt

In der Freisinger Innenstadt gibt es vom 18. September bis zum 2. Oktober einiges zu entdecken. Vereine, Organisationen, Agenda-21-Projektgruppen und die Bücherei St. Lantpert stellen in den kommenden Wochen ihr ehrenamtliches Engagement in den Schaufenstern zahlreicher Geschäfte vor. Die Veranstaltung werde fantasievoll, bunt, abwechslungsreich und vor allem informativ, heißt es in der Ankündigung der Stadt Freising. Wer auf der Suche nach einem passenden Ehrenamt ist, könne sich bei einem Spaziergang durch die Innenstadt inspirieren lassen.

Es beteiligen sich unter anderem der Weltladen Freising, der Bund Naturschutz, die Hospizgruppe und die Lebenshilfe. Ursprünglich sollte die Aktion "Schaufenster gestalten" Teil der "Woche des bürgerschaftlichen Engagements" sein, die jedes Jahr im Herbst unter dem Motto "Engagement macht stark" stattfindet. In den vergangen Jahren habe "der Treffpunkt Ehrenamt" dafür jeweils zahlreiche Aktionen auf die Beine gestellt, so die Stadt weiter. Dieses Jahr laufe allerdings nichts wie geplant, denn wegen Corona können kaum Veranstaltungen stattfinden. Die Organisationen und Vereine müssen diesmal auf Infostände verzichten.

Einige Aktionen sind dennoch in Planung: Der Landesbund für Vogelschutz lädt Interessierte am Samstag, 26. September, unter dem Motto "Schaufenster Natur" um 8 und um 10 Uhr zur "vogelkundlichen Führung" am Stadtrand ein. Die Teilnehmer treffen sich an der Karlwirt-Kreuzung vor dem Aufgang zum Lindenkeller an der Eisdiele. Sie müssen sich an die geltenden Hygienevorschriften halten. Ebenfalls am 26. September nimmt der Bund Naturschutz Interessierte mit zur Biotoppflege. Seit Jahren werden Wiesen im Freisinger Moos und in der Isaraue von Freiwilligen gepflegt. Für die Teilnehmer gibt es neben dem Fitness-Programm an der frischen Luft auch viele Informationen sowie Brotzeit und Getränke. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz Ecke Vöttinger Straße/Kirchenweg. Und dann gibt es noch die Aktion "Walk & Talk" am Sonntag, 27. September. Geplant ist eine Führung durch Freising und Umgebung unter der Überschrift "Wasser ist Leben". Veranstalter sind die Agenda-21-Projektgruppe Energie und Klimaschutz, die Domberg-Akademie, die Firma Ecozept sowie die Freisinger Stadtwerke. Der Spaziergang beginnt um 15 Uhr auf dem Parkplatz der SV-Gaststätte in Vötting, Bachstraße 17.

Treffpunkt-Leiterin Johanna Sticksel hofft sehr, dass die "Aktionswoche Ehrenamt" im kommenden Jahr wieder wie gewohnt stattfinden kann. Interessierte, die ein passendes Ehrenamt suchen, können sich an den Treffpunkt wenden und sich dort beraten lassen. Von Dienstag, 22. September, an ist er wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zu erreichen. Es ist eine Anmeldung erforderlich, Telefon 0 81 61/54 45 252 oder E-Mail treffpunkt-ehrenamt@freising.de.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5033031
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 16.09.2020 / wlp
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.