bedeckt München 24°

Ehemaliges Kloster Neustift:Serenade unter freiem Himmel

brunnen

Italienische Barockmusik auf historischen Instrumenten ist im stilvollen Ambiente des Kreuzgartens des ehemaligen Klosters Neustift am 2. Juni zu hören.

(Foto: Landratsamt)

Musiker der "Compagnia Zanipolo" spielen Kompositionen von Antonio Vivaldi und Giovanni Antonio Guido auf historischen Instrumenten.

Musik im Marstall, die Konzertreihe des Landratsamtes Freising, geht 2019 in ihre 15. Saison und bietet heuer eine Open-Air-Veranstaltung an: Am Sonntag, 2. Juni, findet um 19.30 Uhr eine sommerliche Serenade unter freiem Himmel statt. Unter dem Titel "Serenata Italiana" präsentieren die Musiker der Compagnia Zanipolo unter der Leitung von Christoph Eglhuber aus Freising im stilvollen Ambiente des Kreuzgartens des ehemaligen Klosters Neustift, dem heutigen Brunnenhof des Landratsamts, virtuose italienische Barockmusik.

Die Musiker der Compagnia Zanipolo sind Spezialisten der historischen Aufführungspraxis und spielen auf zeitgenössischem Instrumentarium. Neben Vivaldis berühmter Folia wird auch der "Sommer" aus den vier Jahreszeiten zur Aufführung kommen, allerdings nicht der von Vivaldi, sondern eine Komposition des gebürtigen Genuesers Giovanni Antonio Guido, der in der Nachfolge Vivaldis den Jahreszeitenzyklus vertonte. Eine ähnlich raffinierte Programmmusik entstand, die Szenen des Sommers in Tonmalerei umsetzt. Man findet typische Themen wie Hitze, Winde und Gewitter, die Imitation von Tierstimmen und den Tanz von Waldgeistern. Der in Marzling ansässige russische Barockgeiger Dmitry Lepekhov wird die Solopartie übernehmen, zudem wird er noch die Violinsonate "Didone abbandonata"des Violinvirtuosen Giuseppe Tartini interpretieren. Lorenz Engelhuber wird als weiterer Solist zum ersten Mal in Freising auf der Barockoboe zu hören sein. Er wird neben einem aus italienischen Opernarien bestehenden Pasticcio auch ein Oboenkonzert von Giovanni Benedetto Platti präsentieren.

Abgerundet wird der Abend durch Sonaten des Venezianers Domenico Gallo, Musik, die man aus Strawinskys berühmtem Pulcinella-Ballett kennt. Die Aufführung findet bei schlechtem Wetter im Marstall des Landratsamtes Freising statt. Es werden Stühle und Bänke aufgestellt sein. Wer möchte, kann sich auch mit einer mitgebrachten Unterlage auf den Rasen setzen. Karten sind im Vorverkauf erhältlich beim Musikhaus Pfefferkorn Freising (0 81 61/92 312, MusikhausFreising@t-online.de). Resttickets gibt es an der Abendkasse von 18.45 Uhr an.

Freising "Die Musik ist zu einer Art Droge geworden"

Interview mit junger Musikerin

"Die Musik ist zu einer Art Droge geworden"

Die 18-jährige Cordula Kraetzl hat im vergangenen Jahr mit dem Ensemble "Chiave" den Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" gewonnen. Diesmal nimmt sie am Klavier mit Duo-Partner Luis Weidlich teil.   Interview von Gudrun Regelein