bedeckt München 13°

Echinger Bauausschuss:Parkplatzproblem ist gelöst

Geh- und Radweg an der Dietersheimer Straße wird jetzt nicht mehr beeinträchtigt

Für den geplanten neuen Wohnblock in Eching an der Dietersheimer Straße neben der Musikschule gibt es nun eine Platzierung der Parkplätze, die vom Rathaus akzeptiert wurde. Bislang sollten vier nötige Stellflächen für den Block mit acht Wohnungen entlang der Dietersheimer Straße aufgereiht werden, was den Bauausschuss des Gemeinderates empfindlich störte, weil damit nach Auffassung der der Geh- und vor allem der Radweg in Richtung Süden beeinträchtigt werde.

Jetzt werden die Parkplätze im Gartenteil des Hauses zur Sportplatzstraße hin situiert. Allerdings sind dort nur drei untergebracht. Bei der früheren Ablehnung hatte der Ausschuss signalisiert, entgegen der ansonsten üblichen Praxis in Eching für einen Stellplatz auch eine Ablösezahlung zu akzeptieren, wenn mit drei Plätzen die Situation befriedigend gelöst werden könne. Keine hundert Meter entfernt liegt an der Dreifachsporthalle ein öffentlicher Parkplatz, was den Verzicht rechtfertige.

Die CSU lehnte die Situation weiter grundsätzlich ab. Das geplante Gebäude sei "viel zu massiv", monierte ihr Sprecher Georg Bartl. Wenn der nötige Stellplatz nicht untergebracht werde, müsse eben das Bauvolumen reduziert werden. Man habe den Verzicht auf den letzten fehlenden Platz aber bereits signalisiert, erinnerte Carsten Seiffert (SPD), "daran sollten wir uns dann schon halten". Mit der Neuerung sei der Plan auch "viel besser" geworden. Gegen die Stimmen der CSU billigten SPD, Grüne, FW und BfE mit 8:2 Stimmen die Lösung.

© SZ vom 21.11.2020 / kbh
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema