bedeckt München 24°

Eching:SPD will Finanzspritze für Kindergärten

Für die Arbeit in den Echinger Kindergärten soll der "Qualitätsbonus plus" der Staatsregierung genutzt werden. Das fordert die SPD in einem Antrag. Die neue Finanzspritze steht zur freien Verfügung der Kindergärten, sofern sie zur Qualitätsverbesserung der Kinderbetreuung eingesetzt wird. Dann können die Kindergärten vom Spielzeugkauf bis zur Fortbildung von Erzieherinnen über das Geld nach eigenem Bedarf variabel verfügen. Den gleichen Betrag, den der Freistaat dafür ausgibt, muss allerdings auch die Kommune drauflegen, und das fordert nun die SPD. "Trotz sicherlich hoher Qualität bei den Kindertagesstätten in unserer Gemeinde kann es nur zum Vorteil sein, jede staatliche Förderung zu beanspruchen, die zu einer weiteren Verbesserung führt", heißt es im Antrag der Genossen.

  • Themen in diesem Artikel: