bedeckt München 22°

Eching:Keine schmutzigen Geschäfte mehr

Tütenspender wie dieser helfen Hundebesitzern, sich um die Hinterlassenschaften ihrer Tiere zu kümmern.

(Foto: Marco Einfeldt)

Hartmut Kuhnke startet Petition für Hundetütenspender

Mit einer Petition nimmt sich derzeit der Echinger Hartmut Kuhnke eines im wahrsten Sinne des Wortes anrüchigen Themas an. Weil ihm zu viel Hundekot im Gemeindegebiet herumliegt, fordert er die Aufstellung zusätzlicher Hundetütenspender, um "dem schmutzigen Geschäft ein Ende zu machen", wie er in einer Pressemitteilung schreibt.

Fakt sei, dass die Gemeinde Eching wachse und mit ihr die Zahl der Hundebesitzer. Die "Hinterlassenschaften unserer vierbeinigen Mitbürger" aber würden immer wieder die Gemüter aller erregen, ärgert sich Kuhnke. Verantwortungsbewusste Hundebesitzer, die stets mit Hundekotbeutel unterwegs seien und diese nach Gebrauch ordnungsgemäß entsorgten, würden oft angefeindet und unter "Generalverdacht" gestellt, beklagt der Echinger. Der Grund: Es gebe eben "schwarze Schafe" unter den Hundehaltern, "die sich nicht darum scheren, keine Hundebeutel benutzen und auch noch die Meinung vertreten, dafür würden sie schließlich Steuern zahlen."

Um diese Fraktion zum Umdenken zu bewegen, fände es Kuhnke wünschenswert, sogenannte Hundetütenspender an viel frequentierten Spazierwegen aufzustellen. Seine Meinung: "Die vierbeinigen Steuerzahler" sollten der Gemeinde eine derartige Investition wert sein. Zudem würde die Hundesteuer auf diese Weise zweckdienlich verwendet, sodass den schwarzen Schafen damit der Wind aus den Segeln genommen würde.

Auf diese Weise könne die Gemeinde "ein Zeichen für alle setzen, damit unsere Geh- und Spazierwege künftig frei von Tretminen werden", so Kuhnke. Dies sollte selbstverständlich auch für Wegränder gelten, die manche Hundebesitzer offenbar für Niemandsland halten.

Wer die Petition unterschreiben möchte, kann das auf den ausliegenden Listen in folgenden Geschäften und Einrichtungen tun: Metzgerei Malik, Konditorei Kistenpfennig, Feinkost Kurz, Bürgerbüro Rathaus Eching, Tierarztpraxis Karin Hegner in Neufahrn, Eho-Apotheke, Haushaltswaren Form + Spiel, Ärztezentrum Eching, PaLoTi ehemalig Lotto Wedlich, Sportgaststätte Tennisanlage, Bio Volet beim Rewe Markt, Bäckerei Hermann, Echinger Getränkestadl Henke und Tierärztin Britta Sander in Eching. Außerdem findet sich die Petition im Internet: www.openpetition.de/petition/online/hundekotentsorgung-der-hundehalter oder http://bit.ly/1MhvNoO.

  • Themen in diesem Artikel: