bedeckt München 21°

Dringender Appell:Trainer für Kinder gesucht

SpVgg Attenkirchen will beliebtes Turnangebot erhalten

Bewegung ist unbestritten die richtige Alternative zu Smartphone und Laptop. Was für jeden Erwachsenen gilt, ist für Heranwachsende noch viel wichtiger. Seit acht Jahren gibt es daher das Kinderturnen der Spielvereinigung (SpVgg) Attenkirchen, das Ehrenamtliche auf die Beine gestellt haben. Sie müssen den Stab nun jedoch abgeben, so dass 40 Kinder neue Trainer suchen.

Bereits zwei bis drei Stunden Mithilfe an einem Nachmittag alle 14 Tage wären ein wertvoller Beitrag, der zusätzlich mit einer angemessenen Aufwandsentschädigung honoriert werde, schildert Schriftführerin Ingrid Kleespies. Man brauche keinen Übungsleiterschein für das Kinderturnen und werde am Anfang von den erfahrenen Trainerinnen anderer Abteilungen des Vereins unterstützt.

Für jede Stunde werde ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt, für jeden sei etwas dabei, so Kleespies. Die Koordinationsfähigkeit werde geschult, natürlich gebe es auch Mannschaftsspiele und die Kinder könnten sich beim freien Rennen richtig austoben. Es werden die verschiedenen Geräte wie Pferd, Schwebebalken, Reck oder Sprossenwand ausprobiert und die soziale und motorische Kompetenz entwickelt und gestärkt.

Die bisherigen Kursleiterinnen haben Konzepte für die Stunden erarbeitet, die sie nun gerne an ihre eventuellen Nachfolgerinnen weitergeben würden. Doch nicht nur für den Nachwuchs ist dieses ehrenamtliche Engagement ein Gewinn, sondern auch für die Trainerinnen, die Erfahrung im Umgang mit Kindern sammeln können und vor allem viel Freude mit dem Nachwuchs haben. Man lerne für sich selbst auch viel Neues dazu, ist Kleespies überzeugt.

Die Nachfrage nach dem Kinderturnen, das speziell auf die kindlichen Bedürfnisse und den Entwicklungsstand junger Menschen ausgerichtet ist, sei von Anfang an enorm gewesen, betont sie. Schnell war klar, dass es zwei getrennte Gruppen mit 20 Kindern geben musste, um die Gruppenstärke im Rahmen zu halten und dem unterschiedlichen Alter der Kinder gerecht zu werden. Damit diese Erfolgsgeschichte nicht endet, ist der Verein nun auf der Suche nach Nachfolgerinnen.

Ansprechpartnerin für Interessentinnen ist Ingrid Kleespies, 01 79/4 56 65 87; Stuehler_Ingrid@hotmail.com. Information und Anmeldung für alle Aktivitäten des Sportvereins Attenkirchen online: http://www.spvggattenkirchen.de.