Digitaler Adventskalender in Moosburg:Botschaft aus dem Internet

Lesezeit: 1 min

Christkindl spricht per Video zu den Moosburgern

Die Moosburger Geschäftswelt bietet auch in diesem Jahr wieder auf dem Online-Portal www.meinmoosburg.de einen digitalen Adventskalender an. Zahlreiche Moosburger Betriebe, Einzelhändler und Gastronomen "haben sich zusammengeschlossen, um den Kalender zu füllen", heißt es dazu in einer Mitteilung der örtlichen Marketing-Genossenschaft (MeG). "Täglich verbergen sich hinter den Türchen schöne Aktionen - das kann ein Rabatt sein, eine Geschenkaktion und vieles mehr", schreibt die Marketing eG weiter. Es lohne sich, auf die Website zu klicken, um sich bis zum 24. Dezember täglich überraschen zu lassen. Denn: "So können sich auch Erwachsene den Advent in Moosburg verschönern und zugleich den lokalen Handel unterstützen.

Aufgrund der coronabedingt abgesagten Adventsveranstaltungen weicht auch das Moosburger Christkindl ins Internet aus, um sich an Kinder und Erwachsene zu wenden und auf diesem Weg ein wenig vorweihnachtliche Stimmung nach Hause zu schicken. Die Marketing eG hat sich ein Online-Format überlegt, das sie mit ihrem Mitglied Hannes Wolf von der Hochzeitsfilm-Manufaktur umgesetzt hat.

"Die Zuschauer erwartet an allen vier Adventssonntagen eine Videobotschaft des Moosburger Christkindls. Das erste Video wurde bereits vergangenen Sonntag online gestellt", teilt die MeG mit. In der ersten Ausgabe zeigt sich das Christkindl in der "Moosburger Zuckerstube" am Rathaus und richtet sich mit seinem Prolog speziell an die Kinder. Im zweiten Video halte das Christkindl mit seinen Engeln eine Rede vor dem Christbaum auf dem "Plan". Außerdem unternehme es einen weihnachtlichen Spaziergang durch die Innenstadt, "um die stimmungsvolle Atmosphäre einzufangen", heißt es in der Ankündigung. Zu guter Letzt richtet das Christkindl persönliche Worte an die Menschen aus dem schön eingerichteten englischen Wohnzimmer in der Stadtbibliothek.

Zu sehen sind die Videos auf den Kanälen der Marketing eG bei Youtube, Facebook und Instagram sowie auf dem Portal www.meinmoosburg.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB