bedeckt München 22°
vgwortpixel

Corona:"Tag des Bieres" ist abgesagt

Die Corona-Krise dauert an - und auch der Freisinger "Tag des Bieres" wird in diesem Jahr nicht wie geplant am 23. April gefeiert werden können. Das meldet die Stadt Freising. Einen Ausweichtermin gibt es nicht.

Abgesagt ist damit auch die Stadtführung "Auf den Spuren alter Braustätten", die zur Einstimmung auf den "Tag des Bieres" ebenfalls für den 23. April geplant war.

In der Gemeinde Hallbergmoos wird die für den 29. April geplante Bürgerversammlung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Der neue Termin wird noch bekannt gegeben. Kurzfristig abgesagt wurde auch die Gemeinderatssitzung, die an diesem Donnerstag, 26. März, in Wolfersdorf stattfinden sollte.

Die Imma-Mack-Realschule Eching hat ihren Informationsnachmittag für die Viertklässler am 24. April ersatzlos entfallen lassen.

Wegen der aktuellen Gefährdung durch die Cornona-Pandemie fällt auch die für Samstag, 28. März, im Sportheim Eichenfeld geplante Jahreshauptversammlung der SG Eichenfeld aus. Ein Ersatztermin wird noch bekanntgegeben.

© SZ vom 26.03.2020 / sz
Zur SZ-Startseite