bedeckt München

Corona-Pandemie:Zahl der Toten  im Landkreis Freising steigt auf 52

Im Landkreis Freising ist ein weiterer Mensch an oder mit Covid-19 gestorben. Es handelt sich laut Landratsamt um einen 79-Jährigen. Angaben zu möglichen Vorerkrankungen machte das Amt auf Nachfrage keine. Die Zahl der Todesopfer liegt inzwischen bei 52. Seit Februar gab es nach Angaben des Landratsamtes insgesamt 3138 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 2. Dezember, 12.30 Uhr). 2593 Patienten sind inzwischen wieder genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag bei 150,47 (Stand Mittwoch, 2. Dezember, 15.30 Uhr). Im Freisinger Klinikum gab es 17 Coronafälle, davon drei von auf der Intensivstation, zwei wurden beatmet. Dazu kommen zwei Verdachtsfälle.

© SZ vom 03.12.2020 / ilos
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema