bedeckt München

Corona-Neuinfektionen im Kreis Freising:Inzidenzwert leicht gestiegen

Die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen ist wieder leicht gestiegen. Lag der Inzidenzwert pro 100 000 Einwohner am Freitag noch bei 142,6, hat er bis zum Montag (Stand 23. November, 11.30 Uhr) auf mittlerweile 144,34 zugelegt. Die Differenz zu den Werten des LGL und des RKI beruhen auf den unterschiedlichen Aktualisierungszeiten der Institute. Im Landkreis Freising sind seit dem 29. Februar 2020 insgesamt 2795 Personen (Stand 23. November, zwölf Uhr) positiv auf das Coronavirus getestet worden. Seit Beginn der Pandemie sind 50 Menschen an oder mit dem Virus verstorben. 2280 Personen sind inzwischen wieder genesen. Die Lage im Freisinger Klinikum stellt sich wie folgt dar: 21 Coronafälle werden dort derzeit betreut, davon werden fünf Patienten auf der Intensivstation behandelt, alle fünf werden auch beatmet, außerdem gibt es sechs Verdachtsfälle. So ist es auf der Website des Freisinger Landratsamtes zu lesen.

© SZ vom 24.11.2020 / bt
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema