Corona im Landkreis Freising:Sieben-Tage-Inzidenz nun schon bei 748,1

Die Sieben-Tage-Inzidenz kennt im Landkreis derzeit nur eine Richtung - es geht in großen Sprüngen nach oben. Am Dienstag lag sie bei 748,1, am Montag war der Wert noch ganz knapp unter 700. 1726 Personen, die sich mit dem Virus infiziert haben, fanden sich in Quarantäne, allein in Freising gab es 527 gemeldete Fälle, in Neufahrn 241, in Moosburg 161, in Eching 141, in Hallbergmoos 108. Die übrigen Fallzahlen sind zweistellig, in Allershausen stiegen sie allerdings bereits auf 91. Ein weiterer Mensch ist an oder mit Covid-19 gestiegen, insgesamt waren es bisher 179 Menschen. Seit Pandemie-Beginn haben sich insgesamt 18 706 Personen infiziert. Im Klinikum Freising wurden am Dienstag zwölf Corona-Patienten betreut, drei davon auf der Intensivstation.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB