bedeckt München 17°

Corona im Landkreis Freising:28 Coronafälle im Klinikum

Über Nacht ist wieder ein Mensch aus dem Landkreis Freising an oder mit dem Coronavirus gestorben. Die Zahl der Todesfälle ist nunmehr auf 62 gestiegen. Die Inzidenzrate pro 100 000 Einwohner ist dagegen nach Angaben des Landratsamts leicht gesunken. Am Dienstag lag sie bei 169,5, am Mittwoch dagegen bei 158,9. Im Landkreis Freising sind mittlerweile 4342 Personen positiv auf das Covid-19-Virus getestet worden. 3858 Betroffene sind inzwischen wieder genesen. Das Freisinger Klinikum kümmert sich derzeit um 28 Coronafälle. Sechs Personen davon befinden sich auf der Intensivstation. Fünf Menschen müssen beatmet werden. Des Weiteren befinden sich zehn Personen im Klinikum, bei denen Corona-Verdacht besteht.

© SZ vom 31.12.2020 / beb
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema