bedeckt München 12°
vgwortpixel

Brand in Freising schnell gelöscht:Feuer dank Rauchmelder frühzeitig bemerkt

Ein Rauchmelder hat wohl Schlimmeres verhindert: Durch den Alarm waren am Samstag gegen 20.30 Uhr Anwohner einer Wohnanlage an der Max-Lehner-Straße in Freising rechtzeitig auf einen Zimmerbrand aufmerksam geworden, der Wohnungsinhaber war nicht zu Hause. Die Nachbarn hörten den Alarmton und verständigten die Einsatzkräfte. Als die dort eintrafen, drang bereits schwarzer Qualm aus einem gekippten Fenster der Erdgeschosswohnung. Mit Atemschutz verschaffte sich die Feuerwehr gewaltsam Zugang, sie konnte das Feuer schnell löschen. Zuvor war das Mehrfamilienhaus größtenteils geräumt worden. Ein Ausbreiten des Rauchs auf Treppenhaus und andere Gebäudeteile konnte verhindert werden. Somit hielt sich der Schaden nach Angaben der Feuerwehr in Grenzen. Verletzt wurde niemand. Die Hauptfeuerwache war mit 27 Personen im Einsatz.

© SZ vom 07.01.2020
Zur SZ-Startseite